Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

Ausgekocht: Neujahrs-Blutspende mit Kochshow und Dreigang-Menü am 19. Januar in Dresden


SKODA Auto Dresden Nord unterstützt DRK-Blutspendedienst mit Sonderaktion

Dresden, 17. Januar 2013 - Zu einer Kochorgie für Dresdner DRK-Blutspender haben sich die Showköche vom Aktionsteam Deutschland, Autohaus SKODA Auto Dresden Nord, und der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in diesem Jahr bereits zum dritten Mal verabredet. Im Rahmen der Neujahrs-Blutspendeaktion am 19. Januar von 9-15 Uhr im Autohaus SKODA Auto Dresden Nord wird auch diesmal wieder ein Showkoch des Aktionsteams Deutschland ein Dreigang-Menü für alle Blutspender, die an diesem Tag im Autohaus SKODA Auto Dresden Nord spenden, zubereiten. Prominente musikalische Unterstützung in der mobilen Showküche bekommt er dabei von dem Musiker Thomas Stelzer, dieser begleitet die Kochshow und das Menü am Klavier. Das Autohaus verwandelt sich an diesem Tag in ein temporäres Restaurant. Der traditionelle Imbiss für die Blutspender erreicht so eine neue Dimension. Ganz Ausgekochte nutzen das Gastspiel in der Showküche, um das eigene Rezeptrepertoire zu erweitern.

Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: viele Schwerkranke können nur durch die Gabe von Blutpräparaten überleben. Und Blut ist bisher nicht künstlich herstellbar. Jeden Tag benötigt der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in der Region Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen und Schleswig-Holstein 2.250 Blutspenden, um die Patientenversorgung mit den lebensrettenden Blutpräparaten kontinuierlich gewährleisten zu können.

Zur Berichterstattung und zum Fototermin laden wir herzlich ein:
am 19. Januar 2013, 12.30-13.30 Uhr, SKODA Auto Dresden Nord, Großenhainer Str. 101, 01127 Dresden
Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen!

Warum ist Blutspenden beim DRK so wichtig?
In der Bundesrepublik Deutschland werden über das Jahr gesehen durch die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes ca. 3,8 Millionen Vollblutspenden für die Versorgung der Kliniken in Deutschland bereitgestellt. Das Deutsche Rote Kreuz sichert auf diese Weise ca. 75 Prozent der notwendigen Blutversorgung in der Bundesrepublik Deutschland, nach strengen ethischen Normen – freiwillig, gemeinnützig und unentgeltlich. Sechs regional tätige Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes zeichnen verantwortlich für die flächendeckende, umfassende Versorgung der Patienten in der Bundesrepublik Deutschland rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

Wer darf Blut spenden?
Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Bei der ersten Spende sollte ein Alter von 65 nicht überschritten werden. Bis zum 71. Geburtstag ist derzeit eine Blutspende möglich, vorausgesetzt, der Gesundheitszustand lässt dies zu. Bei einer ärztlichen Voruntersuchung wird die Eignung zur Blutspende jeweils tagesaktuell auf dem Termin geprüft. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres dürfen gesunde Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal innerhalb von 12 Monaten. Zwischen zwei Spenden liegen mindestens acht Wochen. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen!

Termine und Informationen zur DRK-Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das Bundesland Sachsen anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos erreichbar aus dem Dt. Festnetz).