Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

Erste iPad Gewinnerin kommt aus Dithmarschen


DRK-Blutspendedienst Nord-Ost überreicht Alina Grimsmann ihren Gewinn

Heide – Aktuell läuft beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in Schleswig-Holstein und Hamburg die Aktion, bei der unter allen Erstspendern der vergangenen 12 Monate je Monat ein iPad verlost wird, wenn sie zur zweiten Spende erscheinen. Aus dem Lostopf des Monats Februar wurde der Losabschnitt von Alina Grimsmann aus Brunsbüttel gezogen. Zu ihrer zweiten Spende kam die 21jährige ins BBZ Dithmarschen in Heide, wo sie den schulischen Teil ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau im zweiten Lehrjahr absolviert.

Als die Berufschülerin am Telefon von ihrem Gewinn erfuhr, war die Freude wirklich groß: „Dass ich das iPad gewinnen würde, hätte ich nie gedacht. Ich freue mich riesig darüber!“ Für sie ist Blutspende kein Problem. „Mir tut Blutspenden nicht weh. Und wenn ich damit helfen kann, umso besser“, beschrieb Grimsmann ihre bisherigen Erfahrungen mit der Blutspende.

Zur Übergabe des beliebten Tablets besuchten Matthias Schlüter und Claudia Hammerich vom DRK-Blutspendedienst die Gewinnerin im BBZ Heide. Die Überreichung fand im Büro des Schulleiters und Geschäftsführers des BBZ Dithmarschen, Herrn Dipl.-Ing. Peter Kruse statt. „Die Blutspendeaktionen der SV in Heide und Meldorf sind traditioneller Bestandteil der Jahresplanung und damit eine gute Gelegenheit für Schülerinnen und Schüler, sich mit dem Thema Blutspende und deren Bedeutung für unsere Gesellschaft auch praktisch auseinanderzusetzen“, so der Oberstudiendirektor. Verbindungslehrer Arne Dammann und seine Vertreterin Bettina Lewitzka freuten sich ebenfalls, dass aus sämtlichen Teilnahmecoupons von Schleswig-Holstein und Hamburg das Los einer Schülerin ihres Berufsbildungszentrums gezogen wurde.

Matthias Schlüter, tätig als Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim Blutspendedienst, ist sehr dankbar für die gute Kooperationsbereitschaft der Verbindungslehrer des Berufsbildungszentrums Dithmarschen. Viel Unterstützung erfährt er zudem von der Schülervertretung, sowohl in Heide als auch in Meldorf. An jedem Standort findet einmal im Jahr Blutspende statt. Bei der letzten Aktion in Heide im Februar nahmen insgesamt 230 Spendewillige teil.