Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

Tierisch gut


DRK-Blutspende mit Kinderfest zum Internationalen Kindertag am 2. Juni im Tierpark Hirschfeld

Hirschfeld, 1. Juni 2013 – Blutspender sind Lebensretter, deshalb stellen DRK-Blutspendedienst Nord-Ost und Tierpark Hirschfeld gemeinsam mit der Gaststätte Bärenschenke, der Freiwilligen Feuerwehr Hirschfeld und dem DRK-Ortsverein in diesem Jahr bereits zum 6. Mal für die DRK-Blutspender und ihre kleinen Angehörigen aus Anlass des Internationalen Weltkindertages am Sonntag, 2. Juni ein buntes Kinderprogramm auf die Beine. Die größte Attraktion sind sicherlich die Tiere, darüber hinaus werden Spiele, Bastelmöglichkeiten, eine Kinderdisco oder eine Schminkecke eingerichtet. Es werden Kutschfahrten durch den Tierpark angeboten, tierischen Kontakt bietet das Streichelgehege.

Für die Eltern besteht die Möglichkeit, in der Gaststätte des Tierparks beim DRK Blut zu spenden und so Verantwortung für Mitmenschen in der Region zu übernehmen. Blutspender erhalten nach der Spende den Eintritt zurück. Schirmherr ist Bürgermeister Rainer Pampel, der auch zur Blutspende erwartet wird.

DRK-Blutspendeaktion im Tierpark Hirschfeld am 2. Juni 2013, 11-17 Uhr

Tierparkstrasse 3, 08144 Hirschfeld (Gaststätte Bärenschenke)

www.tierpark-hirschfeld.de

Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen!

Hintergrund
Auch bei gutem Wetter oder zur Ferienzeit benötigt der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in der Region Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen und Schleswig-Holstein an jedem Tag 2.250 Blutspenden, um die Patientenversorgung mit den lebensrettenden Blutpräparaten kontinuierlich gewährleisten zu können. Jeder Spender, der trotz aller Freizeitangebote auch die 40 Minuten für das Blutspenden (Blutspende selbst dauert ca. 5-8 Minuten) erübrigt, kann so zum dreifachen Lebensretter werden, denn mit einer Blutspende kann drei Menschen geholfen werden.

So war bereits der Mai durch die Feiertagsdichte (Maifeiertag, Christi Himmelfahrt, Pfingsten) eine Herausforderung für die Blutspendedienste. An den Feiertagen selbst fanden keine Blutspendetermine statt, auch viele Blutspender nutzten die Brückentage für Kurzurlaube, deshalb freut sich das Entnahmeteam des DRK-Blutspendedienstes im Tierpark auf viele Lebensretter und hält für jeden Spender nach der Spende einen Imbiss bereit.