Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

DRK-Blutspende beim Porta Sport&Kultur Festival am 1. September 2013: SC Potsdam und Porta laden DRK-Blutspender in Potsdam zum Festival ein


Festprogramm mit Traumzauberbaum, Sportshow, Bernhard Brink, Kinderprogramm und Feuerwerk

Potsdam, 6. August 2013 – Feiern und schwerkranke Patienten unterstützen lautet das Motto beim diesjährigen Porta Sport&Kultur Festival am 1. September 2013 für DRK-Blutspender. SC Potsdam und das Möbelhaus Porta bitten gemeinsam um Blutspenden für viele Patienten in Potsdamer Kliniken und laden die Lebensretter, die zum Festauftakt Blut spenden, zur Veranstaltung am Potsdamer Kirchsteigfeld ein.

Eine Vielzahl von Patienten verdankt ihr Leben fremden Menschen, die ihr Blut freiwillig und uneigennützig spenden. Neben Unfallopfern und Patienten mit Organtransplantationen sind vor allem Krebspatienten auf Blutpräparate angewiesen. Deshalb macht das DRK-Blutspendemobil am Sonntag, dem 1. September 2013 von 10-16 Uhr auf dem Sportfeld des SC Potsdam Station.

DRK-Blutspendesonderaktion am 1. September 2013, 10-16 Uhr

Kirchsteigfeld, Maimi-von-Mirbach-Str. 11, 14480 Potsdam

Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen!

Das Team des DRK-Blutspendedienstes freut sich auf zahlreiche Spenderinnen und Spender, die mit ihrer Blutspende die Versorgung schwerkranker Patienten in der Region direkt nach den langen Sommerferien unterstützen. Jeder Spender erhält als Dankeschön vom SC Potsdam freien Eintritt und einen Imbissgutschein.

Das Festprogramm sieht viele Live-Acts vor, mit dabei sind u.a. eine Aufführung des Traumzauberbaums, Sportshows, ein Konzert mit Bernhard Brink, Kinderprogramm und Feuerwerk. Zahlreiche Imbiss- und Getränkestände sorgen für das leibliche Wohl.

Viele Schwerkranke können nur durch die Gabe von Blutpräparaten überleben. Und Blut ist bisher nicht künstlich herstellbar. Blutpräparate haben nur eine kurze Haltbarkeit, eine Vollblutspende kann z.B. nur 35 bis 42 Tage verwendet werden. Jeden Tag benötigt der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in den Regionen Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen und Schleswig-Holstein rund 2.250 Blutspenden, um die Patientenversorgung mit den lebensrettenden Blutpräparaten kontinuierlich gewährleisten zu können. Bundesweit werden täglich 15.000 Blutspenden benötigt.