Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

Institut für Transfusionsmedizin unter neuer Leitung


Prof. Dr. Rainer Moog ist neuer Leiter am Institut für Transfusionsmedizin beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in Cottbus

Cottbus, 15. Oktober 2013 – Das Institut für Transfusionsmedizin in Cottbus erhält mit dem Transfusionsmediziner Prof. Dr. Rainer Moog ab heute einen neuen Leiter. Der Facharzt für Transfusionsmedizin, der über die Zusatzbezeichnung Hämostaseologie verfügt, tritt die Nachfolge des bisherigen Institutsleiters Dr. med./Dr. Med. Univ. Pécs Ralf Knels an.

Prof. Moog absolvierte einen Großteil seiner medizinischen und wissenschaftlichen Ausbildung am Universitätsklinikum Essen, wo er sich im Jahr 2000 habilitierte und 2006-2008 auch als kommissarischer Direktor am Institut für Transfusionsmedizin wirkte. Ab 2008 leitete er die Münchener Blutbank, seit 2010 war er Ärztlicher Leiter bei der plusBlut GmbH.

Arbeitsschwerpunkte sind die Qualitätssicherung von Blutkomponenten, maschinelle Herstellung von Blutprodukten (Thrombozyten, Erythrozyten, Plasma, Granulozyten, Blutstammzellen), Hämostaseologie und Immunhämatologie. Prof. Dr. Moog ist Mitglied in nationalen und internationalen transfusionsmedizinischen Fachgesellschaften und Schatzmeister der europäischen Hämapheresegesellschaft. Er ist außerdem in den Prüfungsausschuss Transfusionsmedizin der Landesärztekammer in Cottbus berufen.

Prof. Moog freut sich auf die neuen Aufgaben in Cottbus: „Zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Institutsstandort Cottbus wollen wir die sichere Versorgung mit lebensnotwendigen Blutpräparaten für die kommenden Jahrzehnte in unserer Region nach höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards im Sinne des Gemeinwohls gewährleisten.“