Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

DRK ehrt jüngsten Blutspendejubilar Schleswig-Holsteins: Kai Neuhaus hat mit 40 Jahren bereits 50 Liter Blut gespendet

Maximal sechs Blutspenden dürfen Männer innerhalb von 12 Monaten leisten. DRK-Blutspender Kai Neuhaus aus Bad Bramstedt startete seine Spenderkarriere als 18-Jähriger. Innerhalb von 22 Jahren hat der 40-Jährige nun 100 Spenden abgegeben und damit insgesamt 50 Liter für die Sicherstellung der Patientenversorgung mit Blutpräparaten im Norden gespendet. Mit diesem Engagement ist Neuhaus der jüngste DRK-Blutspender in Schleswig-Holstein und Hamburg, der eine so hohe Spendenanzahl erreicht hat.

Kai Neuhaus wird am 23. Februar um 16 Uhr von den Teams des DRK-Kreisverbandes Neumünster und des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost in Neumünster erwartet, um seine 101. Blutspende zu leisten. Für sein langjähriges Engagement und die damit verbundene ehrenamtliche Leistung als jüngster 100-maliger Spendejubilar im Norden wird er von den Teams des DRK eine besondere Würdigung erfahren. Im Rahmen eines Pressetermins wird Kai Neuhaus während seiner Blutspende von Journalisten begleitet.

DRK-Blutspendetermin in Neumünster
Freitag, 23. Februar 2018, 14-18 Uhr
DRK-Kreisverband
Schützenstraße 14-16, 24534 Neumünster
Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen!

Das Durchschnittsalter aller Blutspenderinnen und –spender in Schleswig-Holstein und Hamburg liegt bei circa 46 Jahren. Junge Menschen als regelmäßige Blutspender zu gewinnen, ist für die langfristige Sicherstellung der Patientenversorgung von großer Bedeutung, denn mit der steigenden Lebenserwartung in der Bevölkerung wächst auch die Wahrscheinlichkeit, aufgrund von Krankheiten auf eine Transfusion von Präparaten, die aus Spenderblut hergestellt werden, angewiesen zu sein.

Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos erreichbar aus dem Dt. Festnetz).