Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

Gewusst wie! DRK-Blutspendedienst Nord-Ost startet „Uni-Tour“ am 19. Oktober an der TH in Wildau


Unter dem Motto „Welcher Typ bist Du?“ sucht das DRK auf 13 Tourstationen neue Blutspender

Wildau, 13. Oktober 2017 – Alle 7 Sekunden braucht ein Patient in Deutschland eine Bluttransfusion und jährlich verlieren die DRK-Blutspendedienste altersbedingt rund 100.000 aktive Blutspenderinnen und Blutspender. Deshalb startet der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost unter dem Motto „Welcher Typ bist Du?“ pünktlich zum Wintersemester am 19. Oktober 2017 im Brandenburgischen Wildau die „Uni-Tour 2017“.

Erster Tourstopp des DRK-Blutspendemobils ist am 19. Oktober an der Technischen Hochschule Wildau (Hochschulring 1, 15745 Wildau, 10-14 Uhr, bitte den Personalausweis bereit halten!).
Auch Nicht-Hochschulangehörige sind als Blutspender herzlich willkommen!

Schirmherren der Auftaktaktion sind der Medizinische Geschäftsführer des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost, Prof. Dr. med. Torsten Tonn, und der Präsident der Technischen Hochschule Wildau , Prof. Dr. oec. László Ungvári.

Zum Fototermin und zur Berichterstattung vom Auftakt der „Uni-Tour“ in Wildau laden wir herzlich ein: am 19. Oktober 2017, um 10 Uhr, am Blutspendemobil an der Technischen Hochschule Wildau, Hochschulring 1, 15745 Wildau.

Auf insgesamt 13 Terminen an Universitäts- und Fachhochschulstandorten sollen in vier Bundesländern bis Ende Dezember Erstspender gewonnen werden und gleichzeitig auf die Wichtigkeit des Themas Blutspende sowie die Bedeutung der verschiedenen Blutgruppen in der Bevölkerung aufmerksam gemacht werden. Die Blutspendetermine der „Uni-Tour“ richten sich an bereits aktive Blutspender und Erstspender gleichermaßen. Alle Spender, die einen Erstspender zu der Aktion mitbringen, und die Erstspender erhalten als Dankeschön einen trendigen Rucksackbeutel.

Fragen rund um die verschiedenen Blutgruppen, ihre Häufigkeit in der Bevölkerung und eine Besonderheit beantwortet das DRK-Team auf dem Termin. Jeder Erstspender erhält mit dem DRK-Blutspendeausweis im Nachgang der Spende auch eine Information, welche Blutgruppe er hat.

Die weiteren Termine der Aktion:

  • - 24.10.2017, 10.00 - 15.00 Uhr, Beuth Hochschule für Technik Berlin, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin


  • - 26.10.2017, 11.30 - 15.30 Uhr, Mittweida Hochschule Studentenwerk/Mensa, Weststraße 11, 09648 Mittweida


  • - 30.10.2017, 15.00 - 19.00 Uhr, TU Dresden, Alte Mensa, Mommsenstraße 13, 01069 Dresden


  • - 01.11.2017, 14.00 - 18.00 Uhr, BTU Cottbus-Senftenberg, Campus Senftenberg, Universitätsplatz 1, 01968 Senftenberg


  • - 07.11.2017, 14.00 – 18.00 Uhr, BTU Cottbus-Senftenberg, Hauptcampus, Cottbus, Universitätsstraße, 03044 Cottbus


  • - 14.11.2017, 12.00 - 16.30 Uhr, Hochschule Flensburg, Campusallee 2, 24943 Flensburg


  • - 14.11.2017, 11.00 -16.00 Uhr, Humboldt-Universität zu Berlin, Spandauer Str. 1, 10178 Berlin


  • - 14.11.2017, 11.00 - 17.00 Uhr, Westsächsische Hochschule Zwickau, Campus Scheffelstraße 39, 08066 Zwickau


  • - 20.11.2017, 10.00 - 15.00 Uhr, TU-Berlin vor dem HAUPTGEBÄUDE, Straße des 17.Juni 135, 10629 Berlin


  • - 28.11.2017, 11.00 - 17.00 Uhr, TU Chemnitz Studentenwerk, Thüringer Weg 3, 09126 Chemnitz


  • - 29.11.2017, 10.00 - 16.00 Uhr, Uni Golm, K.-Liebknecht-Straße, 14476 Golm


  • - 06.12.2017, 11.00 -16.00 Uhr, Uni Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, 14482 Potsdam


An jedem Werktag benötigt der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in den Regionen Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen und Schleswig-Holstein rund 1.900 Blutspenden, davon allein in Berlin und Brandenburg 650, um die Patientenversorgung mit den lebensrettenden Blutpräparaten kontinuierlich gewährleisten zu können. Bundesweit werden täglich 15.000 Blutspenden benötigt.