Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

Lebensretter gesucht: DRK-Blutspendedienst Nord-Ost bittet zur Blutspende in die Centrum Galerie Dresden


Blutspender sind moderne Helden!

Dresden, 9. Januar 2018 – Blutspender sind moderne Helden! Von heute bis zum 12. Januar sowie vom 15. bis 17. Januar jeweils von 10-19.30 Uhr bittet das Team des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost unter dem Motto „Helden gesucht“ in der Centrum Galerie in Dresden um lebensrettende Blutspenden.

9. – 12. Januar 2018 und 15. – 17. Januar 2018, jeweils 10-19.30 Uhr, Centrum Galerie Dresden, Pragerstrasse 15, 01069 Dresden
Bitte zur Blutspende den Personalausweis bereithalten!

Die Bäckerei Schwerdtner bedankt bei allen Blutspendern sich mit einem Gutschein, außerdem wird an jedem der Tage ein Einkaufsgutschein für die Centrum Galerie verlost. Außerdem kann jeder Blutspender an der derzeot laufenden Verlosungsaktion teilnehmen. Wer seine Blutspende beim DRK bis zum 31. März 2018 auf einem Termin in Sachsen leistet, kann an der Verlosung einer 7-tägigen Kreuzfahrt für zwei Personen zu den Kanarischen Inseln im November 2018 teilnehmen! Dafür gibt der Blutspender am Tag seiner Spende ein Teilnahme-Los vollständig ausgefüllt und unterschrieben bei seinem DRK-Blutspendetermin ab.
Zu Jahresbeginn sind Blutspenden besonders wichtig. Bedingt durch die zurückliegende Reihe von Feiertagen, an denen Spendetermine nicht in dem gewohnten Umfang stattfinden konnten, ist das Auffüllen der Bestände an Blutpräparaten zu Jahresbeginn dringend erforderlich. Blutspender sind Lebensretter, denn für viele Erkrankungen gibt es keine Alternative als eine Behandlung mit aus Spenderblut gewonnenen Präparaten. Diese haben nur eine kurze Haltbarkeit von teilweise lediglich fünf, maximal bis zu 42 Tagen.

An jedem Werktag benötigt der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in den Regionen Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen und Schleswig-Holstein rund 1.900 Blutspenden, davon allein in in Sachsen rund 700, um die Patientenversorgung mit den lebensrettenden Blutpräparaten kontinuierlich gewährleisten zu können. Bundesweit werden täglich 15.000 Blutspenden benötigt.