Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

Mit 7.500 Volt zur Blutspende: Bei Vattenfall fließt nicht nur Strom sondern auch Blut für einen guten Zweck


DRK-Blutspendedienst Nord-Ost und Vattenfall schließen Kooperation zur Butspende

Berlin, 22. Juni 2018 – Im Monat Juni steht bei Vattenfall alles im Zeichen der lebensrettenden Blutspende. Bei dem Energiedienstleister ist das DRK bereits seit 30 Jahren mit dem Blutspendeteam zu Gast. Nun stellen beide die langjährige bewährte Beziehung auf eine neue Grundlage. Vattenfall wird Kooperationspartner der CSR-Initiative „Helfende Hände“ der DRK-Blutspendedienste. Arbeitsdirektorin Gabriele Ehrlich und Dr. med. Roland Karl, Leiter des Berliner Instituts für Transfusionsmedizin beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost, besiegeln die Zusammenarbeit mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags und der Übergabe der CSR-Plakette in Rahmen des kommenden DRK-Blutspendetermins am 28. Juni 2018 am Vattenfall-Standort in Berlin Wedding.

Bislang sind insgesamt über 7.000 Blutspenden bei Vattenfall geflossen. Im Rahmen des Blutspendetermins wird bereits der Spender oder die Spenderin der 7.500. Blutspende bei Vattenfall erwartet.
Die CSR-Partner des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost leisten einen wichtigen Beitrag zur Versorgung schwerkranker Patienten mit lebensnotwendigen Blutpräparaten in Berliner Kliniken.

Zum Fototermin anlässlich der Unterzeichnung im Rahmen des Blutspendetermins am 28. Juni 2018, um 13 Uhr (Unterzeichnung/Übergabe Plakette, Blutspendeaktion), laden wir herzlich ein:
Vattenfall, Sellerstr. 16, 13353 Berlin

Wofür werden die Spenden eingesetzt?

Produkte aus Spenderblut werden eingesetzt bei Erkrankungen des blutbildenden Systems, Transplantationen u.a.:

  • etwa 19% wird für die Behandlung von Krebspatienten verwendet
  • etwa 16% Herzerkrankungen
  • etwa 16% Magen-Darm-Erkrankungen
  • etwa 12% Verletzungen aus Straßen-, Berufs- und Haushaltsunfällen
  • etwa 6% Leber- und Nierenkrankheiten
  • etwa 5% Blutarmut, Blutkrankheiten
  • etwa 4% Komplikationen bei der Geburt
  •