Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

DRK-Blutspende auf der HerbstMesse in CottbusBau 2019 am 26. Oktober


Nach den Herbstferien sind Blutspenden besonders wichtig!

Cottbus, 7. Oktober 2019 – Etwa vier Millionen Blutspenden werden jedes Jahr in Deutschland benötigt, um die medizinische Versorgung kranker Menschen zu gewährleisten. Dies ist nur möglich durch die vielen Spenderinnen und Spender, die einen wichtigen Beitrag zur Patientenversorgung mit lebensrettenden Blutspenden leisten.
Die diesjährige HerbstMesse CottbusBau 2019 bietet auch in diesem Jahr wieder ein Forum für engagierte DRK-Blutspender. Am Samstag, dem 26.10.2019 zwischen 10 und 18 Uhr kann dort beim Deutschen Roten Kreuz eine Blutspende für schwerkranke Patienten in der Region geleistet werden. DRK-Blutspender, die auf dem Messetermin spenden, erhalten nach der Blutspende den Eintrittspreis am Stand des DRK-Blutspendedienstes erstattet sowie einen kräftigen Imbiss nach der Spende.

DRK-Blutspende auf der Herbstmesse am 26.10.2019, 10-18 Uhr
Vorparkstr. 3, Halle 5, Seminarraum 4, 03042 Cottbus
Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen!

Außerdem kann sich jeder Spender an diesem Tag auf Wunsch im Nachgang den Gesundheitscheck zusenden lassen, eine schriftliche Erläuterung zu einige Blutwerten und der Überprüfung zusätzlicher Laborwerte, die Aufschluss über mögliche Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie z.B. Cholesterin sowie Störungen der Nierenfunktion geben könnten.

DRK-Blutspender retten Leben
Blutkonserven haben auch nur eine kurze Haltbarkeit (35-42 Tage). Deshalb sind Blutspenden für die Patienten in Brandenburger Kliniken zur Zeit besonders wichtig.

Allein in Berlin und Brandenburg benötigt der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost an jedem Tag rund 600 Blutspenden, um die Patientenversorgung mit den lebensrettenden Blutpräparaten kontinuierlich gewährleisten zu können. In der Region Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen und Schleswig-Holstein sind es rund 1.750 Blutspenden und bundesweit werden täglich 15.000 Blutspenden benötigt. Dies gelingt nur gemeinschaftlich mit den vielen Tausend Spenderinnen und Spendern, die mit ihrer Blutspende Verantwortung übernehmen.