Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“


Adventskalender für Blut- und PlasmaspenderInnen beim DRK-Blutspendedienst in Dresden mit kleinen Präsenten

Dresden, 29. November 2019 – „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“… Das Team im Institut für Transfusionsmedizin an der Blasewitzer Str. 68/70 in Dresden freut sich ab 2. Dezember jeden Tag auf einen Gewinner. Täglich werden zwei Weihnachtspräsente aus dem Adventskalendertürchen des Tages unter den Blut- und Plasmaspenderinnen und – spendern des Tages verlost.
Mit der Verlosung bedankt sich der DRKBlutspendedienst bis zum 23. Dezember bei seinen SpenderInnen für deren uneigennützigen Einsatz.

Institut für Transfusionsmedizin Dresden
Blasewitzer Str. 68/70, 01307 Dresden

Öffnungszeiten:
Mo 6.30–19 Uhr
Di-Do 12–19 Uhr
Fr 6.30–13 Uhr

Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen!

Der Adventskalender steht als echter Hingucker im Anmeldebereich des Instituts. Das Team des DRK-Blutspendedienstes hat jedes Geschenk liebevoll verpackt. Annett Smolka, Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit freut sich auf viele Menschen, die in der Weihnachtszeit mit einer Blut- oder Plasmaspende den Menschen helfen, die auch an den Feiertagen in den Kliniken mit Blutpräparaten behandelt werden müssen: „Der Adventskalender ist ein kleines Dankeschön für die Menschen, die mit ihrer Blut- oder Plasmaspende anderen Menschen uneigennützig helfen, unseren Spenderinnen und Spendern wünschen wir eine fröhliche und besinnliche Adventszeit!“

Für viele Erkrankungen sind aus menschlichem Blut gewonnene Präparate oft die einzige Behandlungs- oder Heilungsmöglichkeit. Aus jeder Vollblutspende werden drei lebensnotwendige Blutpräparate hergestellt, einmal zu spenden bedeutet also drei Mal zu helfen.