Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

Lebensretter für Mandy gesucht: Typisierungsaktion am 29. August 2020 im Spreeweltenbad in Lübbenau


Mandy aus Schlabendorf benötigt dringend einen Stammzellspender

Cottbus, 13. August 2020 - Die Deutsche Stammzellspenderdatei NORD-OST in Cottbus lädt ein zu einer Typisierungsaktion für die 28-jährige junge Mama Mandy aus Schlabendorf ein. Mandy erhielt im Mai 2020 die Schockdiagnose akute Leukämie. Im April 2019 ist Mandy zum zweiten Mal Mama geworden und möchte nichts sehnlicher, als ihren beiden Kindern eine liebevolle Mama und ihrem Mann Toni eine Partnerin zu sein. Toni und seine ehemaligen Arbeitskollegen vom Spreeweltenbad Lübbenau organisieren gemeinsam mit der Deutschen Stammzellspenderdatei eine Typisierungsaktion. Durch einen Abstrich aus der Mundschleimhaut mit einem Wattestäbchen kann man sich vor Ort in wenigen Minuten als Stammzellspender registrieren lassen.

Alle 15 Minuten erhält ein Patient in Deutschland die Diagnose Blutkrebs! Bitte helfen Sie Mandy und vielen anderen Patienten, kommen Sie vorbei und lassen Sie sich registrieren!

    Typisierungsaktion für Mama Mandy
    Samstag, 29. August 2020, von 11.00 bis 16.00 Uhr
    Konferenzraum Spreeweltenbad Lübbenau
    Alte Huttung 13, 03222 Lübbenau/Spreewald (Konferenzraum)
    Bitte den Personalausweis mitbringen!
    Der Termin findet unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln statt!

Stammzellspende bei der DSSD NORD-OST
Die Deutsche Stammzellspenderdatei NORD-OST des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost ist seit 1990 aktiv bei der Werbung von Stammzellspendern. Auf Anfrage organisiert die DSSD NORD-OST auch patientenorientierte Stammzellspendersuchaktionen.
Eine Typisierung ist von 17 bis 55 Jahren möglich - wer bereits typisiert ist, braucht sich nicht nochmal registrieren! Allein in Deutschland erkrankt durchschnittlich alle 45 Minuten ein Mensch an Leukämie, pro Jahr sind es rund 11.000 Menschen. Bis vor wenigen Jahren gab es keine Heilungsmöglichkeit. Heute ist die Transplantation von Blutstammzellen für viele Patienten eine Behandlungsmethode mit Hoffnung auf Heilung und Leben. Die Übertragung von Stammzellen ist aber erst dann möglich, wenn ein geeigneter kompatibler Spender gefunden wurde.

Die DSSD NORD-OST ist dem DRK-Blutspendedienst Nord-Ost angegliedert. Sie leistet seit über 26 Jahren an den Standorten Cottbus, Dresden, Lütjensee und Berlin in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Schleswig-Holstein, Hamburg und Sachsen einen wichtigen Dienst bei der Gewinnung möglicher Stammzellspender, deren Stammzellen Leukämiepatienten und Patienten mit erkranktem Blutsystem transplantiert werden können. Anders als bei der Blutspende sind hier die übereinstimmenden Gewebemerkmale die Ausschlag gebenden Kriterien für die Ermittlung eines sogenannten genetischen Zwillings, dessen Blutstammzellen das erkrankte Blutsystem eines Patienten ersetzen und neu aufbauen können.

Die Stammzellspenderdatei beim DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost ist mit derzeit rund 88.000 registrierten möglichen Spendern aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Schleswig, Lütjensee und Hamburg eines weltweiten Netzwerkes von Dateien, in denen derzeit auf der ganzen Welt über 34 Millionen Spender erfasst sind. Seit 1991 konnten über 1.100 Knochenmark- und Stammzellspender, die bei der DSSD NORD-OST registriert sind, für Patienten weltweit vermittelt werden. In Deutschland sind rund 9,2 Millionen typisierte potentielle Spender erfasst und es gibt 26 Stammzellspenderdateien. Alle Dateien melden ihre Daten an das Zentrale Knochenmarkspenderregister in Ulm, wo täglich Suchanfragen nach passenden Spendern für Patienten weltweit eingehen. Weltweit gibt es ca. 37,6 Mio. Registrierte.

Unterstützen Sie uns bei der Registrierungstypisierung
Auch mit einer Geldspende kann ein großer Beitrag im Kampf gegen Leukämie geleistet werden. Leider ist für die Typisierung in unserem Gesundheitssystem keine Finanzierung vorgesehen. Bei der Organisation von Typisierungsaktionen ist die Deutsche Stammzellspenderdatei daher immer auch auf die finanzielle Unterstützung von außen angewiesen und ist dankbar für jede Spende. Die DSSD ermöglicht eine Registrierung unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten eines jeden potentiellen Spenders und bittet daher um finanzielle Unterstützung. Spendenbescheinigungen werden ab einem Betrag von 150 € ausgestellt, für Beträge unterhalb dieser Grenze reicht dem Finanzamt der Kontoauszug.
Website DSSD: www.stammzellspenderdatei.de oder 0355-4995-240 von 08.00 bis 16.00 Uhr.