Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

Mit Sicherheit Leben retten: Chemnitzer DRK-Blutspendemarathon findet am 10. Oktober in der Galerie Roter Turm statt


Die 35. Ausgabe der wichtigen Veranstaltung hilft, die Patientenversorgung trotz Pandemie und bevorstehender Herbstferien zu sichern

Chemnitz, 30. September 2020 – Nachdem der Frühlingstermin des traditionellen DRK-Blutspendemarathons Corona bedingt ausfallen musste, sind die Chemnitzer nun am 10. Oktober herzlich eingeladen, in der Galerie Roter Turm Blut zu spenden. Viele schwere Erkrankungen sind nur durch die Gabe von Blutpräparaten zu behandeln.

Die 35. Ausgabe der Veranstaltung findet nun unter besonderen Bedingungen und in enger Abstimmung mit und Genehmigung der Behörden statt. Zahlreichen Sicherheitsmaßnahmen wie z.B. Vergrößerung der Entnahmefläche, um Abstände gewährleisten zu können, Eingangskontrolle und eine Begrenzung auf max. 100 Spendende pro Stunde sind ergriffen worden. (s. auch Punkt „Mit Sicherheit Blut spenden). Ziel der Aktion ist es, die Patientenversorgung mit lebensrettenden Blutpräparaten während der Herbstferien zu sichern.

    DRK-Blutspendemarathon am Samstag, 10.10.2020
    9 -20 Uhr, Galerie Roter Turm, Neumarkt 2, 09111 Chemnitz
    Bitte den Personalausweis bereithalten!

    Eine Terminreservierung online vorab ist erforderlich:

    terminreservierung.blutspende.de/m/chemnitz_grt
    Spendewillige mit Symptomen werden nicht zur Blutspende zugelassen und gebeten, nicht auf dem Termin zu erscheinen!

Die höchste Spendenanzahl während der vorangegangenen 34 Aktionen lag am 16. April 2016 bei 1.270 Blutspenden an einem Tag. Seit dem ersten Blutspendemarathon in 2003 sind damit bis dato bereits 29.312 Blutspenden geleistet worden, das entspricht 14.656 Litern Blut für die Patienten in der Region. Voraussichtich wird an diesem Tag auch der oder die SpenderIn der 30.000. Blutspende dieser Aktion in der Galerie Roter Turm erwartet.

Die DRK-Blutspendesonderaktion in der Galerie Roter Turm hat im Center Management sowie in den Gewerbetreibenden in der Galerie starke Paten: Cine Star belohnt alle Spendenden mit einem Gutschein und die Fleischerei Gretenkord lädt nach der Spende zu einem rustikalen Büffet ein.

Aktuelle Versorgungssituation
Die Transfusionsmediziner des DRK-Blutspendedienstes äußern sich besorgt über die derzeit äußerst angespannte Versorgungslage mit Blutprodukten. Wie viele andere Lebensbereiche wird auch das Blutspendewesen weiterhin von den besonderen Umständen der Corona-Pandemie beeinflusst. Die Spendebereitschaft hält dabei aktuell nicht mit dem deutlich gestiegenen Blutbedarf in den Kliniken Schritt, so dass die kontinuierliche Versorgung von Patienten mit Blutpräparaten deutlich erschwert ist. Einige Blutbestandteile (Blutplättchenkonzentrate) sind zudem nur maximal vier bis fünf Tage haltbar. Allein in Sachsen werden rund 650 Blutspenden pro Tag benötigt, um den Bedarf decken zu können.