Logo: Deutsches Rotes Kreuz
Kostenlose Blutspender-Hotline

Stadtwerke Schwarzenberg unterstützen DRK-Sonderblutspendeaktionen in der Region


Honig für BlutspenderInnen

Schwarzenberg, 18. November 2020 – Alle 7 Sekunden braucht ein Patient in Deutschland eine Bluttransfusion. Es kann jeden treffen. Ein Unfall, eine Operation, eine Krankheit. Doch jeder kann helfen. Denn Präparate aus Spenderblut retten vielfach Leben. Deshalb unterstützen die Stadtwerke Schwarzenberg vier Sonderblutspendeaktionen des DRK-Blutspendedienstes in der Region und bedanken sich bei allen teilnehmenden BlutspenderInnen mit einem Glas „Stadtwerke Honig – Die süße Energie aus der Natur“. Der Honig stammt direkt von den Bienenwiesen der Stadtwerke Schwarzenberg, aufbereitet von der Imkerei Bienentau in Crottendorf. Es soll gemeinsam ein Zeichen in dieser schwierigen Zeit gesetzt und den Menschen im Erzgebirgskreis geholfen werden.

Auftakt ist am 20. November im Fritz-Körner-Haus in Beierfeld. Bis 9.Dezember folgen Termine in Breitenbrunn, Lauter-Bernsbach und Markersbach.

DRK-Blutspendetermine im Kreis Schwarzenberg


Gerade in Corona-Zeiten ist der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost neben dem Engagement der Blutspenderinnen und –spender auf Kooperationspartner angewiesen. Mit den aktuellen Blutspendeaktionen kann so ein wesentlicher Beitrag zur Absicherung der Patientenversorgung mit Blutpräparaten in der Region geleistet werden.

Aktuelle Versorgungssituation
Wie viele andere Lebensbereiche wird auch das Blutspendewesen weiterhin von den besonderen Umständen der Corona-Pandemie beeinflusst. Die Spendebereitschaft hält dabei aktuell nicht mit dem deutlich gestiegenen Blutbedarf in den Kliniken Schritt, so dass die kontinuierliche Versorgung von Patienten mit Blutprodukten deutlich erschwert ist. Durch die kurze Haltbarkeit bestimmter Blutbestandteile wird regelmäßig Nachschub benötigt. Einige Blutbestandteile (Blutplättchen) sind nur max. fünf Tage haltbar.