Blutspende und Ehrenamt

Grundlagen des Ehrenamts

Ehrenamtliche beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) gehören einer weltweiten humanitären Bewegung an, die seit über 150 Jahren Menschen in Not hilft – und zwar ungeachtet von Nationalität, Rasse, Religion, sozialer Stellung oder politischer Überzeugung. Fundament allen Handelns sind dabei die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Sie lauten: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität. 

Ehrenamt ist …

  • … freiwillig
  • ... unentgeltlich
  • ... öffentlich
  • ... gemeinschaftlich
  • ... gemeinwohlorientiert

Ehrenamtliche Mitarbeit beim DRK bedeutet: 

  • Übernahme von Verantwortung, auch ohne eine verpflichtende Mitgliedschaft im DRK
  • Die eigene Blutspende ist keine Voraussetzung -  jeder ist willkommen
  • Helfer sind während der Ausübung der ehrenamtlichen Tätigkeit über uns versichert
  • Es erfolgt eine Einweisung in die Aufgaben
  • Art und Umfang der Einsätze können selbst bestimmt werden 
Ehrenamtliche bei der Blutspende

Aufgaben der Ehrenamtlichen bei der Blutspende

Das Engagement Ehrenamtlicher ist bei der Durchführung unserer Blutspendetermine unverzichtbar. Auf jährlich insgesamt rund 10.000 mobilen Blutspendeterminen in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein und Sachsen arbeitet der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in vielen Gebieten eng mit den örtlichen Gliederungen des DRK (und weiteren Kooperationspartnern) zusammen.

Die Begleitung der Spendetermine mithilfe von Ehrenamtlichen leistet dabei einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung der Patientenversorgung mit Blutpräparaten. Der persönliche Kontakt und die häufig familiäre Atmosphäre sind für viele Spendewillige eine starke Motivation für den Besuch der Spendetermine. 

Ehrenamtliche unterstützen die Blutspende bei vielfältigen Aufgaben: 

 

  • Vorbereitung der Räumlichkeiten und Hilfe beim Aufbau am Spendeort
  • Registrierung und Anmeldung der Spendewilligen
  • Begleitung von Neuspendern während der Blutspende
  • Betreuung der Blutspender während und nach der Blutspende
  • Verpflegung der Blutspender
  • ggf. Begleitprogramm für Kinder während der Blutspende ihrer Eltern
  • Durchführung von Blutspender-Ehrungen
  • Unterstützung bei der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit

Dafür sagen wir DANKE!

Menschen formen die Blutgruppen am Weltblutspendertag
Ehrenamtliche Helfer bei der Blutspende
Ehrung der Blutspender

FAQ zum Ehrenamt

Thema

Fragen & Antworten

Ehrenamt

Ohne das Engagement von ehrenamtlichen Helfern ist die Durchführung von Blutspendeterminen beim DRK nicht möglich. Ihre Unterstützung wird zum Beispiel für die Zubereitung eines liebevollen Imbisses nach der Blutspende benötigt. Aber auch die fürsorgliche Betreuung und ein nettes Gespräch im Anschluss an die Blutspende sind einige der vielfältigen Aufgaben, für die ehrenamtliche Helfer gebraucht werden.

Informationen werden direkt auf den Blutspendeterminen vor Ort erteilt, zum Beispiel von den Mitgliedern der regionalen und lokalen DRK-Kreisverbände und Ortsvereine, sowie weiterer Einrichtungen, die im jeweiligen Ort die DRK-Blutspendetermine ehrenamtlich unterstützen. Auch unsere für das jeweilige Gebiet zuständigen Referenten für Öffentlichkeitsarbeit stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.
 

Die Tätigkeit ist rein ehrenamtlich. Sie spenden ihre Zeit und Arbeitskraft. Eine Vergütung gibt es nicht. 

Ja. Versicherungsschutz besteht für alle Helferinnen und Helfer, die auf unseren Terminen unterstützend tätig sind.

Die Übernahme ehrenamtlicher Tätigkeiten kann beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost vielfältig sein. Nicht für jedes Einsatzgebiet ist eine Schulung notwendig, zum Beispiel für das Verteilen von Info-Flyern. Eine Unterweisung zum Thema Datenschutz ist hingegen für alle Ehrenamtlichen, die direkt auf den Blutspendeterminen tätig sind, verpflichtend. Weitere Schulungen werden nach den jeweiligen Aufgaben angeboten.

Nein.
 

Ehrenamtliche übernehmen Verantwortung für das Gemeinwohl und sind dabei Teil einer einzigartigen Gemeinschaft. Ihr Einsatz im DRK ist Ausdruck von Menschlichkeit und uneigennütziger Hilfe für den Nächsten. Zur Sicherstellung der Patientenversorgung mit Blutpräparaten sind die DRK-Blutspendedienste auf das Engagement vieler Ehrenamtlicher angewiesen.

Um einen reibungslosen Ablauf der Blutspendetermine zu gewährleisten, werden viele Helfer gebraucht. Die Einsatzfelder sind dabei sehr vielseitig und werden für jeden Einzelnen entsprechend seiner Erfahrung und seiner Interessen ausgewählt. Bei aller Verantwortung, die Ehrenamtliche übernehmen, soll der Einsatz im Team Freude bereiten und jedem Helfer das gute Gefühl geben, sich sinnvoll für das Wohl der Allgemeinheit einzusetzen.

Sie haben Interesse, uns ehrenamtlich zu unterstützen? Nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf.