Platzhalter Frau

Diplombiochemikerin Kerstin Frank

Abteilungsleitung

DRK-Blutspendedienst Nord-Ost gGmbH
Institut für Transfusionsmedizin Plauen
Röntgenstraße 2a
08529 Plauen
Tel.: 03741 407-150
E-Mail

Sekretariat:
Nadine Hildebrandt
Tel: 03741 407-151
E-Mail


Beruflicher Werdegang

ab 2019

stellvertretende Stufenplanbeauftragte des DRK-BSD Nord-Ost 

ab 2018

Leiterin Qualitätskontrolle des Institutes für Transfusionsmedizin Plauen
stellvertretende Leiterin Qualitätskontrolle für die Institute Berlin, Potsdam und Cottbus des DRK-BSD Nord-Ost, Arbeitsgebiet: Kontrolle und Freigabe der in diesen Instituten hergestellten und untersuchten Präparate

ab 2006

Abteilungsleiterin Labor (Infektionsserologie, Qualitätssicherung, Blutgruppenserologie und Klinische Chemie) im ITM Plauen

2005 - 2017

Gefahrstoffbeauftragte im ITM Plauen

ab 2005

Hygienebeauftragte im Labor des ITM Plauen

ab 2004

stellvertretende Leiterin Qualitätskontrolle für die Institute Chemnitz und Dresden des DRK-BSD Nord-Ost, Arbeitsgebiet: Kontrolle und Freigabe der in diesen Instituten hergestellten und untersuchten Präparate

ab 1998

stellvertretende Laborleiterin des PCR-Labors im ITM Plauen

1997 - 2018

stellvertretenden Leiterin Qualitätskontrolle des Institutes für Transfusionsmedizin Plauen, Arbeitsgebiet: Kontrolle und Freigabe der im ITM Plauen hergestellten und untersuchten Präparate, Überprüfung der Methoden im Labor, Statistische Erfassung der Epidemiologischen Daten

1996 - 2010

Nebentätigkeit als Dozent im Fach Mikrobiologie bei der MTA- und VMTA-Ausbildung im „Institut für Wissen und Bildung“ Plauen

1990 - 1997

Leiterin des Routine- und Referenzlabors für       Infektionsdiagnostik des Institutes für Transfusionsmedizin Plauen des DRK-Blutspendedienst Sachsen

1985 – 1990

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Labor für Qualitätssicherung der Gerinnungsdiagnostik in der Bezirksblutspendezentrale Plauen Arbeitsgebiet: Betreuung der Routine-Gerinnungs-diagnostik, Entwicklung neuer Methoden und Qualitätssicherung bei der Herstellung von Gerinnungspräparaten


Ausbildung

1985

Erstellung der Diplomarbeit: „Bestimmung der Lipoproteinlipase im postheparinen Plasma adipöser Ratten"
Abschluss des Studiums als Diplombiochemikerin

1980 - 1985

Studium der Biochemie an der Sektion Biowissenschaften der Karl-Marx-Universität Leipzig

1980

Erlangen der Hochschulreife, Abitur mit „sehr gut“ bestanden

1987

Realschulabschluss mit „Auszeichnung“ bestanden


Ausgewähle Publikationen

  • „The Lancet Regional Health – Europe“ vom 23. Juli 2021     Humoral and cellular immunity to SARS-CoV-2 vaccination in renal transplant versus dialysis patients: A prospective, multicenter observational study using mRNA-1273 or BNT162b2 mRNA vaccine
  • Deutsches Ärzteblatt: „SARS-CoV-2-Seroprävalenz in Deutschland, Eine bevölkerungsbezogene sequenzielle Studie in sieben Regionen“
  • „Die Umrüstung vom PRISM® zum PRISM® nEXT und der PRISM® Director“ Abbott Times, Erfahrungsbericht aus dem Institut für Transfusionsmedizin Plauen des DRK-Blutspendedienst Ost gemeinnützige GmbH

Studien

DIA-Vacc-Studie: „Covid-19-Impfung bei Dialyse- und Transplantationspatienten“ mit der Universitätsklinik C.G.Carus (Nephrologie)

„Multilokalen und Seriellen Prävalenzstudie zu Antikörpern gegen SARS-Coronavirus-2 in Deutschland“ (MuSPAD-Studie) mit dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH

Mitgliedschaften

Mitglied der „Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie“