Zwei Spender halten den Team-Lebensretter Banner

Komm ins Team Lebensretter: Sysmex Partec GmbH ruft in Görlitz zur Blutspende auf

Sachsen
Blutspende
 / 

23.05.2022

Aktionszeitraum 1.-30. Juni 2022 – Spendende erhalten unter dem Stichwort „Sysmex“ von Sysmex einen Gutschein für einen leckeren Imbiss in der ortsansässigen „Sudost GmbH“ 

Görlitz, 20.05.2022 – Seit 2018 ist die Blutspende bereits ein fester Bestandteil innerhalb des Jahreskalenders der Görlitzer Sysmex Partec GmbH. Im Juni will das Medizintechnikunternehmen neben den eigenen Mitarbeitenden auch möglichst viele Görlitzer Bürgerinnen und Bürger dazu motivieren, mit einer Blutspende zu Lebensrettern zu werden. Alle Spenderinnen und Spender, die in dem Zeitraum vom 1. bis 30. Juni 2022 unter Nennung des Kennwortes „Sysmex“ im DRK-Blutspendezentrum Görlitz, Zeppelinstr. 43, 02828 Görlitz eine Blutspende leisten, erhalten als Dankeschön von Sysmex einen Gutschein für einen leckeren Imbiss in der ortsansässigen „Sudost GmbH“ auf der Jacobstraße. Weiterer Motivationsschub für erfahrene Blutspenderinnen und – spender, die einen oder mehrere ErstspenderInnen zum eigenen Blutspendetermin mitbringen: Die Teilnahme an der Verlosung eines 100 € Gutscheins für eine Outdoor-Ausrüstung.

Noch bis einschließlich November 2022 möchte der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost mit seiner Aktion „Team Lebensretter – Gemeinsam Blut spenden“ neue, junge Blutspenderinnen und –spender gewinnen, die für die langfristige Sicherstellung der Patientenversorgung mit Blutpräparaten so wichtig sind.Die Sysmex GmbH möchte mit ihrem Aufruf mindestens 100 Blutspenden erreichen – denn jeder Tropfen zählt und jede Blutspende rettet Menschenleben!

Eine Terminreservierung vorab ist erforderlich:
Terminreservierungssystem der DRK-Blutspendedienste (blutspende-nordost.de)
Fragen rund um die DRK-Blutspende – kostenfreie Hotline 0800 11949 11

Wichtige Hinweise

Ab sofort entfällt die 3G-Regelung auf allen vom DRK-Blutspendedienst Nord-Ost angebotenen Blutspendeterminen. Die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske besteht beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost jedoch weiterhin. Alle Spendewilligen erhalten eine FFP2-Maske vor Ort. Spenderinnen und Spender können nach einer durchgemachten Corona-Infektion 4 Wochen nach Genesung wieder zur Spende zugelassen werden. Bei einem leichten Krankheitsverlauf ohne Fieber kann 7 Tage nach Symptomfreiheit wieder Blut gespendet werden.

Alle Fragen zum Thema Blutspende und Corona-Virus: https://www.blutspende-nordost.de/informationen-zum-coronavirus/

In eigener Sache:
Ganz herzlichen Dank an alle KollegInnen in den Redaktionen für die großartige Unterstützung! Für alle Rückfragen kontaktieren Sie unsere Pressestelle gern jederzeit! Wir helfen mit O-Tönen und aktuellen Informationen. Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Berichterstattung auf DRK-Blutspendeterminen derzeit bis auf Widerruf aus Sicherheitsgründen nur nach Absprache und vorheriger Anmeldung möglich ist. Gern bieten wir jederzeit Außenaufnahmen/O-Töne vor der Spendeeinrichtung an. Unangemeldet erscheinende KollegInnen müssen wir leider bitten, umgehend den Ort zu verlassen.